Nierenzentrum Mechernich Euskirchen Schleiden

Plasmapherese

Bei der Plasmapherese wird das gesamte Blutplasma verworfen, da es entweder keinen speziellen Filter für die Zielsubstanz gibt oder eine Plasmakomponente in großer Menge Ihnen zur Behandlung gegeben werden muss und somit ein Austausch erforderlich wird. Indikationen für eine Plasmapherese sind z.B. antikörpervermittelte Autoimmunerkrankungen (ANCA-Vaskulitis) oder die thrombotische Mikroangiopathie (TTP/HUS). Diese Therapie findet immer im Rahmen eines Krankenhausaufenthaltes statt, da die eigentliche Erkrankung mit einer starken Beeinträchtigung Ihrer Gesundheit einhergeht.